Affiliate

16. Januar 2016

Buch: Projekt Phoenix

Ein Roman beim O'Reilly Verlag? Na, ganz so ist es natürlich nicht, bei dem Buch 'Projekt Phoenix' handelt es sich nur Vordergründig um einen Roman. Es viel mehr als nur eine coole IT-Geschichte, habe hier doch drei Koryphäen der DevOps-Bewegung ihre Sichtweise in dieser Form niedergeschrieben.
Worum geht es dabei? Es beginnt damit, dass Bill (typischer Ami-Name) als IT-Manager bei der Firma Parts Unlimited ganz plötzlich zum Bereichsleiter der IT des Autoteileherstellers befördert wird. Die IT steckt in großen Schwierigkeiten, läuft doch das wichtigste Software-Projekt immer mehr aus dem Ruder. Parallel schnüffeln Wirtschaftsprüfer gerade herumm und auch sonst krankt es in vielen Teilen bei der IT. Da scheitern simple Versionsupdates, zentrale Speichersysteme starten nicht mehr und die Mitarbeiter warten ständig auf kleinste Support-Leistungen wie den Austausch von PCs oder bei den Kassensystemen.
Viel zu tun für Bill und seine kleine Anzahl an Mitarbeitern. Nur mit Augen zu und durch wird er diese Herausforderungen nicht meistern können. Es muss vielmehr an den Abläufen, der Kommunikation und der Zusammenarbeit zwischen den Bereichen und Abteilungen etwas geschehen, damit Parts Unlimited gerettet und wieder Wettbewerbsfähig werden kann.
Im lockeren Stil beschreibt dieser Roman nun die Tage, Wochen und Monate in denen Bill sich dieser Herausforderung stellt und sie am Ende auch meistert. Mit der Hilfe eines Vorstandsmitglieds und dessen mysteriöser Philosophie der Drei Wege wird Bill klar, dass IT-Arbeit mehr mit dem Fertigungsbereich in einer Fabrik zu tun hat als er sich je vorstellen konnte.
Die Geschichte bringt einem neue Ideen und Strategien der DevOps-Bewegung in leichter Form näher und zeigt wie diese zum Erfolg führen. Die drei Autoren Gene Kim, Kevin Behr und George Spafford haben eine unterhaltsames Buch geschrieben, in dem sich jeder aus dem IT-Business schnell wieder finden wird. Die geschilderten Probleme und Störungen dürften alle schon einmal in ähnlicher Form selbst erlebt haben. Das Buch gibt einen viele Denkanstösse und einen neuen Blick auf die eigene IT-Organisation. Ideen zur Verbesserung drängen sich einem dann fast von selbst auf.

Das Buch hat mir sehr gefallen, die Romanform ist ungewöhnlich, aber gerade hier als Einführung für ein so komplexes Thema wie DevOps fand ich es gut. Da ich selbst in der IT arbeitet, waren mir sofort direkte Bezüge zu meiner eigenen Arbeit aufgefallen.
ProjektPhoenixProjekt Phoenix
Der Roman über IT und DevOps - Neue Erfolgsstrategien für Ihre Firma
Gene Kim, Kevin Behr, George Spafford
352 Seiten
ISBN 978-3-95875-175-0
Preis: 22,90 €
eBook: 18,00 €

27. August 2015

Buch: JavaScript kinderleicht!

Programmieren ist heutzutage keine Geheimwissenschaft und ich bin sehr dafür, dass Schulen im Rahmen eines Informatik Unterrichtes der Jugend die Grundlagen beibringt. Leider ist es bisher nur Wunschdenken und so bleibt nur Eigeninitiative. Mit JavaScript kinderleicht bietet der dpunkt Verlag nun in deutscher Übersetzung ein Grundlagenwerk für Jugendliche und Einsteiger an.
JSBuch

24. Juli 2015

Buch: das Sketchnote Handbuch

SkentchnoteDas Sketchnote Handbuch aus dem mitp-Verlag habe ich mir schlicht aus Neugierde angesehen. Sketchnotes meint auf Deutsch einfach visuelle Notizen. Das klingt interessant, schließlich notieren wir uns ständig irgendwelche Dinge, schreiben in Meetings mit oder auf Konferenzen. Allerdings sind diese Notizen dann später für mich selbst nicht mehr verständlich oder ich hol sie mir nie wieder hervor – also im Grunde sind sie wertlos, ich verbinde damit keine Erinnerung.

Anzeige