Affiliate

8. Oktober 2007

SAP plant Business Objects zu übernehmen

Nun kommt die Konsolidierung bei den Herstellern von BI Produkten richtig in Fahrt.
Nachdem bereits Oracle einige Übernahmen, ich denke da an Siebel und Hyperion, gemacht hat, scheint SAP im Zug zwang gewesen zu sein. Vor allem da wichtige Frontend Produkte für das SAP-BW beim Mitbewerber gelandet sind.
Nun kommt mit Business Objects ein weiterer Hersteller bei einer der großen Firmen unter. Fragt sich, ob das für die Kunden von BO von nutzen ist? Besonders die die kein SAP und/oder SAP-BW im Einsatz haben?
Der Markt der unabhängigen Hersteller lichtet sich. Bleibt abzuwarten, ob Microsoft oder IBM sich nicht bei den übriggebliebenen Anbietern bedienen werden. Die Konsolidierung geht sicher noch weiter.
Für die Kunden wird damit die Auswahl an unabhängigen Produkten immer kleiner. Die Käufer werden beweisen müssen, ob sie ihre 'Bauchläden' an BI-Produkten vereinen können und damit ihren Kunden (neuen wie alten) eine Perspektive anzubieten haben.
Die Kunden von BO werden eine klare Antwort dazu erwarten.
Kommentar veröffentlichen

Anzeige