Affiliate

29. Oktober 2010

Der Oracle SQL Developer Data Modeler ist nun frei erhältlich

Die Info ist für manchen vielleicht nicht neu, aber trotzdem kurz der Hinweis darauf. Oracle hat seine Data Modeler Version des SQL Developers nun frei verfügbar gemacht.
SQL Developer Data Modeler is a free data modeling and design tool, proving a full spectrum of data and database modeling tools and utilities, including modeling for Entity Relationship Diagrams (ERD), Relational (database design), Data Type and Multi-dimensional modeling, with forward and reverse engineering and DDL code generation. The Data Modeler imports from and exports to a variety of sources and targets, provides a variety of formatting options and validates the models through a predefined set of design rules.
Passend dazu kann man am Early Adopter Programm für die Version 3 teilnehmen. Hier sind die neuen Funktionen beschrieben. Hinzugekommen ist u.a. die Unterstützung von Oracle 11g, Subversion und der Import von Modellen des CA Erwin Data Modeler.
Den Early Adopter 2 kann man hier herunterladen (Stand November 2010)


Update 24. November: Nun meldet auch die DOAG in ihren News, das der SQL Developer Data Modeler jetzt kostenfrei in der Datenbank-Lizenz enthalten ist:
SQL Developer Data Modeler jetzt kostenfrei in der Datenbank-Lizenz enthalten
Der SQL Developer Data Modeler war bis vor Kurzem ein kostenpflichtiges Modul zum kostenlosen SQL Developer. Das Produkt ist jetzt Bestandteil der Lizenz für die Datenbank Standard Edition One, Standard Edition, Enterprise Edition und Personal Edition. Weitere Infos zum SQL Developer Data Modeler finden Sie hier:

Zum Hintergrund: Zur Datenmodellierung war der Oracle Designer bis Juni 2000 ein eigenständiges Produkt und ist seitdem Bestandteil der Internet Developer Suite. Hier finden Sie den Status zum Support von Oracle Designer.

Der Designer ist mittlerweile im Maintenance-Mode, das heißt, er wird nicht weiterentwickelt. Die aktuelle Version unterstützt auch keine neuen Features der Datenbank 10g und 11g. Als Nachfolgeprodukt für die Datenmodellierung kam der SQL Developer Data Modeler auf den Markt.


Kommentar veröffentlichen

Anzeige