Affiliate

22. November 2012

DOAG Konferenz 2012, 2.Tag

Den zweiten Tag konnte ich entspannter den verschiedensten Vorträgen zu hören. Neben den für mich üblichen Themen habe ich die Chance genutzt und mir Abseits vom BI Vorträge angehört.
Fasziniert hat mich da z.B. der Beitrag von Christian Rokitta (@crokitta) über 'APEX & jQuery Mobile - mobile Anwendungen einfach gemacht'. Einfach mit Oracle Apex eine mobile APP bauen fand ich eine super Sache.

Der Höhepunkt war an diesem Tag für aber die Keynote um 17 Uhr mit Sascha Lobo (@saschalobo) mit seiner Sicht wie 'Der Weg zur Digitalen Gesellschaft - wie die sozialen Medien die Welt verändern'.
 Er brachte hoffentlich einige der Anwesenden zum Nachdenken über das Thema soziale Medien und was damit auf uns noch so alles zu kommt, wenn dann die 'pubertierenden amerikanischen Mädchen' uns alle auf diesen Wegen überrollen :-)


Super offen dann auch die anschließende Podiumsdiskussion mit Sascha Lobo und Rolf Stahlhofen in der das Thema weiter diskutiert wurde und, ehr die Ausnahme bei dieser Konferenz, sehr offen über Twitter begleitet wurde.
Die Organisatoren der DOAG reagierten toll und schalteten in Minuten die Twitterwall auf den Beamer und das ergab dann manchen Lacher.
Super Aktion, super Sprecher und endlich mal eine erfrischend andere Keynote.
Die Aufzeichnung der Keynote durch DOAG.tv steht leider noch nicht zur Verfügung.

Nach dem üblichen Buffet am Mittwoch war dann Musik angesagt mit Rolf Stahlhofen und Band. Der ehemalige Frontmann bei den Söhnen Mannheims hatte für diesen Abend nicht nur seine Band zu seiner Begleitung mitgebracht, sondern noch weitere tolle Sängerinnen und Sänger. Der Abend rockte!


Respekt für Rolf Stahlhofen und seine mahnenden Worte vor der Keynote zum Thema Wasser! "Wasser ist kein Handelsgut, Wasser bedeutet Leben und alle Menschen brauchen es". Daher gehört es nicht in die Hände von Konzernen. Wasser ist ein Menschenrecht und dazu hat Rolf die Stiftung „Water Is Right“ initiiert.

Insgesamt ein gelungener DOAG-Abend zur 25. Konferenz. Es hat Spaß gemacht!
Kommentar veröffentlichen

Anzeige